Redaktion HUFGEFLÜSTER informiert:

Der erste interaktive Reitsimulator steht bereits seit 2015 in München und bald auch in Hannover und in der Schweiz. Fantastisch, was digitale Technik heute leisten kann. Erfahren haben wir davon auf der Pferd International in München Riem und auf der weltgrößten Pferdemesse EQUITANA in Essen. Nun haben wir die Initiatorin und Inhaberin von Reitsimulator München by Sheron Adam in Ascheim besucht und konnten sie vor Ort interviewen. Voller Stolz hat sie uns "ihr Pferd" präsentiert: :

 

Der Reitsimulator by Sheron Adam wartet schon auf seine Reiter und Reiterinnen...

 

Anzeige

Zuerst das Video Interview mit der Initiatorin und Firmeninhaberin Sheron Adam, die auch Equine Simulator Coach im Reitsport und Jogalehrerin ist:  

 

Im Video-Interview: Sheron Adam, München/Aschheim, Moni Elbers, Hannover und Simone Käppeli, Schweiz  

 

 
Anzeige

Was kann der Simulator?

Der interaktive Reitsimulator kommt einer natürlichen Bewegung eines Pferdes gleich. Der Dressur-Simulator kann den Bewegungsablauf von Schritt, Trab, Galopp bis hin zu hohen Dressurlektionen. Der Monitor zeigt zudem das digitale Pferd in all seinen Bewegungsabläufen und Lektionen, zudem zeigt er die aktuelle Hilfengebung des Reiters an.

Visuelles und interaktives Reiten im Viereck und Gelände

  • Die drei Grundgangarten, Schritt, Trab und Galopp in je 2 verschiedenen Tempi
  • Rückwärtsrichten
  • Schulterherrin (interaktive Kopf und Halsstellung)
  • Schenkelweichen (interaktive Kopf und Halsstellung)
  • Traversalen, Piaffe, Passage, Pirouetten und fliegenden Galoppwechsel 

Warum mit einem Simulator trainieren?

Der Reitsimulator ist extrem hilfreich, um in Ruhe und ohne Druck verschiedene Lektionen in den Grundlagen korrekt zu erlernen und vor allem zu erfahren wie sie sich im Idealfall anfühlen.

Verschiedenen Entwicklungspunkte zeichnen den Simulator aus:

 

Mit dem Reitsimulator kann der Reiter verschiedene Trainingseinheiten so oft er möchte wiederholen, ohne sich oder das Pferd übermäßigem Stress auszusetzen. In einem ein- oder zweiminütigen Testritt lässt sich Balance und Sitz überprüfen. Hier wird die Balance des Reiters, die Anlehnung, Schenkelhilfen und die  Gewichts-verteilung im Sattel gemessen. Das Ergebnis des Testrittes kann selbstverständlich auch ausgedruckt werden. Ein freies Training kann im Gelände oder im Viereck mit den Maßen 20m×40m oder 20m×60m geritten werden. Natürlich ist es auch möglich Aufgaben zu reiten, die in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden vorgelesen werden. Um die Entspannung der Trainingssituation perfekt zu machen ertönt während des Rittes Sir Wilsons Hufgetrappel und Vogelzwitschern.

Equine Simulator Trainer Kurs

In einem intensiv Training werden Ihnen die Grundlagen des Reitsimulators vorgestellt. Diese werden während des Kurses so trainiert und verinnerlicht, dass Sie am Ende des Equestrian Simulator Trainer Kurses Unterrichtsstunden vom Anfängerbereich, über korrekte Hilfengebung, sowie Balance-Training, bis hin zum fortgeschrittenen Niveau geben können.

Was Sie erwartet:

In diesem Kurs erhalten Sie ein eigens für den Reitsimulator entwickeltes Trainingskonzept in Deutsch oder Englisch.

Individuelles Trainingspaket:

Gerne stelle ich Ihnen ein individuelles Equestrian Simulator Trainer/Instructor Trainingspaket  zusammen.

Welchen Vorteil hat der Reitsimulator und wer nutzt ihn?

  • Für alle Reiter, egal welcher Disziplin
  • Für Reiter nach Verletzungen
  • Wiedereinsteiger und ältere Reiter, die fit bleiben möchten
  • Reiter mit Behinderung und therapeutisches Reiten
  • Turnierreiter, die z.B. eine Kür einstudieren, Aufgaben und korrektes Reiten der Hufschlag-Figuren trainieren möchten
  • Training von Sitz, Haltung und Balance
  • Nach Unfällen, Krankheit etc. kann hier ein optimales Aufbautraining erstellt werden um wieder Sicherheit zu erlangen und den gezielten Aufbau einzelner Muskelketten zu trainieren. Für das therapeutische Reiten eine wahre Bereicherung.
  • Alle Menschen, die viel am Schreibtisch sitzen und eine sportliche Abwechslung benötigen.

Warum ein Reitsimulator?

Simulatoren werden seit vielen Jahren in verschiedenen Bereichen wie z.B. der Autoindustrie und der Luftfahrt als erfolgreiche Trainingsmöglichkeit genutzt. Die Firma Racewood in England baut diese hochwertigen Simulatoren. In England, USA und Asien werden Reitsimulatoren schon sehr lange als zum Training von verschiedenen Disziplinen genutzt um z.B. das Fallen eines Jockeys zu üben, den Sitz und die Galoppade in die Balance zu bekommen und vor allem nach Krankheit etc. wieder ins Training zu gelangen, ohne sich oder das Pferd in Gefahr zu bringen. Selbstverständlich werden Reitsimulatoren in England und den USA auch in der Therapie für Reiter und Menschen mit Behinderung (RDA und PATH) in sehr großem Umfang eingesetzt.

 

Der Reitsimulator im Einsatz mit fachkundiger Beratung durch Sheron Adam

Mehr Infos:

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen?

Sheron Adam und ihr Reitsimulator "Sir Wilson" sind ein perfektes Team...

 

Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf, ich helfen Ihnen gerne weiter und beantworte Ihre Fragen innerhalb von 24 Std.

Adresse:
Reitsimulator München
Marsstrasse 7
85609 Aschheim
Deutschland

Mobil: +49 176 805 533 44

 

 

Ausprobieren geht ganz leicht - einfach gleich einen Termin vereinbaren...