(Warendorf) Die Bundesvereinigung der Berufsreiter (BBR) lädt zur Weiterbildung in 2 Modulen zum BBR-Sattelberater mit Sattlermeister, Tom Büttner ein. Modul 1 findet vom 20. – 21. April 2020 und Modul 2 vom 15. – 17. Juni 2020 an der Deutschen Reitschule in Warendorf statt.

 

Eingeladen sind Pferdewirte, Pferdewirtschaftsmeister aller Fachrichtungen, die Mitglied der BBR sind. Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt.   

In diesem Seminar wird neben Anatomie und Biomechanik von Pferd und Reiter ein besonderer Blickpunkt auf das moderne Sportpferd gelegt. Durch verschiedenartige Einflüsse in der Pferdezucht müssen neue und innovative Lösungsansätze im Sattelbau und der Sattelanpassung gefunden werden.

Schritt für Schritt wird hier markenunabhängig auf die Sattelauswahl nach Leistungsfähigkeit von Pferd und Reiter, aber auch auf die muskuläre Entwicklung des Pferdes von der Remonte bis zum ausgebildeten Sportpferd eingegangen.

 

Dieses Seminar soll speziell Pferdewirte und Pferdewirtschaftsmeister dazu befähigen, Sättel anatomisch und physiologisch im Zusammenhang mit dem Pferd zu beurteilen und ihre Kunden umfassend in der Sattelanpassung zu beraten.

Infos und die Anmeldung finden Sie hier.

 

 

„BBR-Sattelberater“, „S20-003“
Diese Weiterbildung zum BBR-Sattelberater besteht aus 2 Modulen.

Termine:            Modul 1           20. – 21. April 2020, Beginn 10 Uhr

                                   Modul 2           15. – 17. Juni 2020
                         

Ort:                    Deutsche Reitschule, im NRW-Landgestüt, Gestütstr. 17, 48231 Warendorf

 

Referent:           Tom Büttner, Sattlermeister, Dipl. Ing., Sachverständiger für das Sattlerhandwerk

Der 56-Jährige ist bereits seit über 20 Jahren vereidigter Sachverständiger für das Sattlerhandwerk
und hat unter anderem im Jahr 2012 das Leipziger Sattelforum ins Leben gerufen.

 

Inhalt:                     1.       Einleitung in das Thema

  1. Anatomie von Mensch und Pferd für das Reiten
  2. Die Biomechanik des Reitpferdes
  3. Aufbau des Reitsattels
  4. Sattelanpassung an die individuellen Gegebenheiten der Anatomie und Biomechanik
  5. Der Sitz des Reiters auf dem bewegtem Pferd
  6. Sattelcheck am Pferd
  7. Pferdevermessung
  8. Möglichkeiten und Grenzen der Sattelanpassung

 

Der Sattel - Vermittler zwischen Reiter und Pferd

 

Der Sattel, als anatomischer Mittler, muss auf der einen Seite zum Pferd und auf der anderen Seite zum Reiter passen. Das stellt eine sehr komplexe Herausforderung dar, da es gilt, beide Anatomien in ihrer jeweiligen Individualität zu berücksichtigen.

 

In diesem Seminar wird neben Anatomie und Biomechanik von Pferd und Reiter ein besonderer Blickpunkt auf das moderne Sportpferd gelegt. Durch verschiedenartige Einflüsse in der Pferdezucht müssen neue und innovative Lösungsansätze im Sattelbau und der Sattelanpassung gefunden werden.

 

Schritt für Schritt wird hier markenunabhängig auf die Sattelauswahl nach Leistungsfähigkeit von Pferd und Reiter, aber auch auf die muskuläre Entwicklung des Pferdes von der Remonte bis zum ausgebildeten Sportpferd eingegangen.

 

Dieses Seminar soll speziell Pferdewirte und Pferdewirtschaftsmeister dazu befähigen, Sättel anatomisch und physiologisch im Zusammenhang mit dem Pferd zu beurteilen und ihre Kunden umfassend in der Sattelanpassung zu beraten.


Nach Abschluss der beiden Module und dem Ablegen der Prüfung am 17.06.2020 erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung zum „BBR-Sattelberater“.

 

Teilnehmer:       Pferdewirte, Pferdewirtschaftsmeister aller Fachrichtungen, die Mitglied der BBR sind

                               Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt.

                              

         Die Teilnahme an dieser Fortbildungsmaßnahme ist mit 8 Lerneinheiten (Profil 4) zur Verlängerung der DOSB-Trainerlizenz anerkannt.

 

Kostenbeitrag:   750,00 € (für beide Module) inkl. Kaffeepausen und Tagungsgetränke

                                   Mittagessen (Möglichkeiten vor Ort – Selbstzahler). Die Unterkunft bitte selbst buchen,
siehe Hotelliste.

Mit Erhalt der Rechnung wird Ihre Anmeldung bestätigt und der Kostenbeitrag fällig.

 

Anmeldung:       Bitte bis zum 06. April 2020  schriftlich mit beigefügtem Anmeldeformular oder online.

                          Bei Absagen nach dem 14. April 2020 erfolgt keine Kostenrückerstattung.

 

 

 

A. Heß

Bundesvereinigung der Berufsreiter im

Deutschen Reiter- und Fahrer- Verband e. V.