• weltreiter hat eine News geteilt. 17.11.2018, 10:20

    Weitere Erlebnisse vom Ritt um die Welt

    Im Nordosten Kasachstans, nicht mehr weit vor der russisch-sibirischen Grenze habe ich endlich die letzte kasachische Stadt hinter mir. Wieder ist die Besiedlung sehr dünn und hier zu reiten, ohne Zäune oder andere Behinderungen, nur die wechselvolle Landschaft rundum, ist herrlich. Selten ein lärmendes Auto in der Nähe, kein Flugzeug am Himmel - nur die Stimmen der Natur, das Trommeln der Pferdehufe auf festem Boden, das Knarren des Sattels und das Klirren des Zaumzeugs - wie schön kann doch das Leben sein. Dann ein Bach mit Süßwasser und die Pferde saufen sich satt, gehen anschließend weit im Bach entlang...

    Kommentare werden geladen ...